Tractor Pulling 2017

Tractor Pulling 2017

Die eigene Veranstaltung verlief wieder super. Volles Haus in Edewecht, ausgelassene Stimmung mit jeder Menge Pulling Action auf der Bahn. Auch wurde pünktlich zur eigenen Veranstaltung unser Wohnmobil im Red Shadow Outfit beklebt. Der Grafiker aus den Niederlanden hatte ganze Abreit geleistet.

 

 

Nachdem die Blicke dann durch das Fahrerlager geschweift waren fing dann auch wieder die Erde an zu beben. Zum ersten Mal war auch ein Super Stock aus Norwegen anwesend, der John Deere “You never know“. Er holte sich gleich mit Abstand den Sieg in der Super Stock Klasse. In diesem Jahr hatte man ein paar Pro Stock Granaten aus den Niederlanden eingeladen.

 

 

 

 

 

 

Jedem ist hier noch der legendäre Pull in der letzten Klasse des Wickie Power Team im Gedächtnis. Während andere Tractoren mit dem Defekt Teufel oder auch der Bahn zu kämpfen hatten düste Aadri mit seinem Ford über die Bahn als sei kein Bremswagen dahinter. Die Menge tobte!  

 

 

Winter 2017 war dann das Motto in die Hände gespuckt und umbauen. Neben den normalen Wartungsarbeiten am SE hatte man mit dem TE großes vor. Stellte sich doch hin wieder raus dass der Bremswagen auf schwierigen Bahnen so seine Probleme mit der Ballastierung oder auch dem Startgewicht hatte. War man für die kleineren Klasse dann doch zu schwer am Start. Die Idee die schon länger in den Köpfen schwirrte wurde jetzt umgesetzt. Die Antriebsachse wurde umgebaut, abgespeckt und weiter nach vorne gesetzt. Dazu kamen noch große, 600! breite Agro Truck Reifen. Und jede Menge andere Kleinigkeiten sollten hier mehr Spielraum verschaffen. Erster Test war dann Anfang April auf dem Test & Tune Tag in Kalkar, wollte man doch nicht unwissend in die neue Saison starten. Und es war ein guter Tag, die Umbauten hatten genau die richtige Richtung erwischt. Was in der Theorie und Berechnung schon richtig erschien bewahrheitete sich. Für so ziemlich jede Klasse kann man ein gutes Set Up einstellen wo die Tractoren gut mit “pullen“ können. Die Wettkampfbedingungen an Bahn etc. müssen natürlich im vorgegebenen Rahmen sein, zaubern können wir natürlich auch nicht.

Das bestätigte sich dann auch über die komplette Saison 2018, jeder Schweißtropfen hatte sich gelohnt. War es doch viel Arbeit in einer relativ kurzen Winterpause von 5 Monaten. Jede Bahn und Herausforderung wurde gemeistert.

Die Ergebnisse:

oder als PDF-Dokument: Ergebnisse 2017_07_15_Edewecht_Sa